Insgesamt 10 Veranstaltungen in vier Bundesländern beschäftigten das Team JUFO im Mai und Anfang Juni. Und unser Fazit: Wir sind begeistert! Wie schon die Wahlbeteiligung dieser Europa-Wahl zeigte werden die Menschen immer politischer. Und das gilt insbesondere für junge Leute. Gerade die Fridays-For-Future-Bewegung und die Interaktion mit diversen YouTube-Clips zeigt uns, wie stark die Bereitschaft, sich mit politischen Themen auseinanderzusetzen, gestiegen ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Spannende Debatte zur Zukunft Europas am Gymnasium Wendelstein. #debatte #jufo #politik

Ein Beitrag geteilt von JUFO (@jufotainment) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#Jufo in #Deggendorf Teil 2. Dieses Mal zu den Themen #Umwelt und #Europa. #Debatte

Ein Beitrag geteilt von JUFO (@jufotainment) am

 

Das haben wir auch in unseren Events feststellen dürfen. Die direkte Interaktion des Publikums mit den Diskussionsteilnehmern ist viel stärker geworden und junge Leute trauen sich immer häufiger ihre Meinung zu sagen. Das führte zwar dazu, dass unsere Veranstaltungen das ein oder andere Mal ein wenig länger gingen als gewohnt, aber es gibt doch wirklich Schlimmeres.

Die Themen der letzten zehn Debatten kreisten hauptsächlich um die Frage nach der “Zukunft Europas”. Doch auch einige ausgefallene Premieren gabe es, wie z.B. das Thema “Stammzellenforschung”. Wir freuten uns sehr dieses Thema das erste mal außerhalb eine Schule diskutieren zu können.

 

Über 4000 gefahrene Kilometer, knapp 1800 erreichte Menschen und zahllose Beitrittsanfragen an die Jugendparteien später möchten wir uns einmal bei allen Diskutanten bedanken, die auf unseren Podien diskutiert haben. Darüber hinaus ein riesiges Dankeschön an alle Organisatoren, Lehrer und SVs. Ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen. Genauso wenig wie ohne die Unterstützung durch zahlreiche Förderprogramme, Landkreise, Städte und insbesondere durch das Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend “Demokratie leben!”. Danke euch – Ihr habt diese JUFO-Tour finanziell überhaupt erst möglich gemacht.

Unser nächstes Ziel: Wir fühlen uns in unserem Tun bestätigt und möchten weiter machen. Schon für den Spätsommer diesen Jahres stehen weitere Veranstaltungen auf dem Programm. Wir freuen uns schon darauf, gönnen uns für die nächsten Wochen aber erst aber mal eine ausgedehnte Sommerpause.

Kevin Schwed

Kevin Schwed

Ich glaube fest daran, dass wir der Politik gemeinsam wieder die Aufmerksamkeit geben können, die sie verdient. Denn Politik betrifft jeden – Egal ob jung oder alt. Und es wird Zeit, dass wir unsere Zukunft wieder aktiv mitgestalten.

Leave a Reply